TOMATOES FOR SKETCHUP  
<< Hans Hilfiker
<< Hans Hilfiker
Hans Hilfiker war ein Schweizer Elektroingenieur und Gestalter.
Sein bekanntestes Werk ist die Schweizer Bahnhofsuhr. Weniger bekannt, aber mindestens so wichtig ist seine Arbeit zur Entwicklung der Schweizerischen Küchennorm während seiner Arbeit für die Therma AG in den 1960er Jahren. Er gilt als einer der Pioniere des schweizerischen Industriedesigns. Von 1958 bis 1968 war er als Direktor bei der Therma AG in Schwanden im Kanton Glarus tätig (seit 1978 Electrolux). Er entwickelte für Therma ein komplett neues Küchenprogramm das aus miteinander kombinierbaren Modulen bestand. Bis dahin produzierte Therma einzelstehende Geräte. Durch diese Systemküchen legte er den Grundstein zur  Schweizer Industrie Norm Küche SINK
Schweizer Industrie Norm Küche SINK
Die SINK-Norm von Hans Hilfiker ist ein herstellerneutraler Schweizer Standard für Einbauküchen. Das Masssystem regelt im Gegensatz zur jüngeren europäischen Norm EN 1116 alle Einbaumasse für Einbauküchen und ermöglicht herstellerübergreifenden Geräteersatz. Das Grundmass ist 55-60-90: 55 cm Elementbreite (gegenüber 60 cm bei der Euronorm), 60 cm Arbeitstiefe und 90 cm Arbeitshöhe. Die Höheneinteilung basiert auf einem Raster von «Sechsteln» (1/6 ≙ 127 mm ≙ 5 Zoll). [wikipedia]
Erfinder der SINK-Norm: Hans Hilfiker
 
 
Powered by BOXPARTCMS ©  
"Cool" Col Porter: When they begin the beguine....